Skip to content

Autofahren in Rumänien

Autofahren in Rumänien published on

Macht man sich auf die Reise in ein fremdes Land, so ist dies meist mit enormer Vorfreude verbunden. Mit Ausnahme der Geschäftsleute, die beruflich oft in anderen Ländern unterwegs sind, verbindet man mit Ausland auch immer Urlaub. Es sind oft die einzigen Tage im Jahr, die man entspannen kann und in denen man sich vom stressigen Alltagsleben erholen kann.

Rumänien wird hierbei als Reiseland immer beliebter. Der Trend entfernt sich schließlich davon, die typischen Touristenhochburgen wie Italien oder Spanien aufzusuchen. Es werden Länder besucht, die nicht den Standardreisezielen entsprechen, denn viele Urlauber wollen neben dem Entspannen auch neue und interessante Kultur kennenlernen.

Reist man mit dem Auto, so tritt neben der Vorfreude oft auch ein etwas unbehagliches Gefühl auf. Man hat Angst davor, in fremden Ländern zu fahren, wo man sich nicht auskennt und vielleicht die Verkehrsregeln etwas unterschiedlich sind. Hierzu kann jedoch gesagt werden, dass die Regeln zumindest grob überall auf der Welt gleich sind. Von daher sollte einem die größte Angst schon einmal genommen werden.

Wer aber gerne noch einmal sich über die unterschiedlichen Schilder aufklären möchte, kann auf Seiten wie Schilder-Versand.com noch einmal nachsehen, welche Verkehrsschilder es überhaupt gibt. Obwohl die Regeln nahezu gleich sind, können vor allem im Ausland oft Schilder entdeckt werden, die man im ersten Moment nicht einordnen kann.

Auf Plattformen wie Schilder-Versand.com kaufen Städtezentren oder auch Privatunternehmer ein, die Grundstücke oder Straßen mit Schildern versehen möchten. Aus diesem Grund bietet es sich an, auf dieser Seite über alle existierenden Verkehrszeichen zu informieren.

Zudem kann man auch im Internet unter dem Stichwort Verkehrsregeln Rumänien kurz nachsehen, ob es irgendwelche Besonderheiten in diesem Land gibt. Hat man die Verkehrsschilder wiederholt und Sonderregeln herausgefunden, sollte der Reise allerdings nichts mehr im Wege stehen und man kann sich sorgenfrei auf die Fahrt machen.

Schönes, glänzendes Haar für den Urlaub

Schönes, glänzendes Haar für den Urlaub published on

Kennen Sie das auch? Die Tage, bevor es schließlich in den lang ersehnten Sommerurlaub geht, sind immer äußerst stressig. Man muss alle Sachen packen, man muss zusehen, dass man nichts vergisst. Noch dazu wollen vor allem die Frauen sich optisch noch einmal auf Vordermann bringen, sodass man im Urlaub ein strahlend schönes Aussehen hat. Schließlich will man sich rund um wohl fühlen und will auf den Urlaubsbildern äußerst erholt und attraktiv aussehen.

Einer Umfrage zufolge gehen 70 Prozent der Frauen noch einmal zum Friseur, bevor es dann schließlich in den Sommerurlaub geht. Blonde Haare werden nochmal mit Strähnen versehen, Dauerwellen werden frisch gemacht und braune Haare werden oft nochmals frisch gefärbt oder getönt, sodass sie auch über den entsprechenden Glanz verfügen.

Der Gang zum Friseur vor einem Sommerurlaub ist durchaus sinnvoll. In keiner anderen Jahreszeit beanspruchen wir unsere Haare so wie im Sommer. Heiße Temperaturen, UV-Strahlung und Salz- oder Chlorwasser sind Gift für die Haare, weswegen ein erhöhtes Maß an Pflege nötig ist. Braunes Haar beispielsweise hat nach dem Urlaub schon fast einen leichten Blondschimmer, da die UV-Strahlung die Farbtöne des Haares mehrere Farbnuancen aufhellen kann.

Wer also auch im Sommer schönes, schokobraunes Haar haben möchte, muss da des Öfteren mit ein wenig Farbe nachhelfen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass man beim letzten Friseurbesuch vor dem Urlaub dem Haar genügend Pflege gibt und eine Intensivkur anwendet. Diese stärkt und schützt das Haar vor den bevorstehenden Gefahren am Meer in der Sonne.

Nicht zu vergessen ist allerdings auch der Gang zum Friseur nach dem Urlaub. Zu diesem Zeitpunkt braucht das Haar viel Feuchtigkeit, sodass die entstandenen kleinen Schäden schnell wieder repariert werden können und das Haar wieder glänzend und gesund aussieht.

Umzug nach Rumänien

Umzug nach Rumänien published on

Immer mehr Menschen wagen das Abenteuer Auswandern. Unsichere Arbeitsverhältnisse und zunehmend erschwerte Bedingungen in der Arbeitswelt sind häufig gehörte Begründungen. Daher stehen Länder wie Schweden, mit fest geregelten Arbeitszeiten und hohen Löhnen ganz hoch im Kurs. Auswandern in ein Land wie Rumänien ist dagegen eher eine Ausnahme. Dennoch beschließen jedes Jahr auch einige Deutsche in das Land am Schwarzen Meer auszuwandern. Besonders die Hauptstadt Bukarest und die landschaftlich einmaligen Regionen am Meer sind dafür beliebte Anlaufstellen.

Anziehungspunkte in Rumänien sind weniger die beruflichen Perspektiven. Aber wer kennt das nicht, man fährt in den Urlaub und verliebt sich sofort in ein Land. In die Natur, die Menschen, die Atmosphäre. Manchmal ist die Anziehungskraft eines Landes so groß, dass man schon während des Urlaubs beschließt oder gar erkennt: Das ist meine neue Heimat, hier möchte ich in Zukunft leben. Der Umzug ist dann nur noch eine Frage der Zeit und nicht zuletzt der Organisation.

Auswandern ist immer eine spannende Angelegenheit, gleichzeitig aber auch mit viel Planung verbunden. Eine neue Wohnung finden, vielleicht einen neuen Job, man muss sich mit gesetzlichen Belangen befassen und zunächst viel recherchieren. Sind diese bürokratischen Hürden überwunden, steht der Umzug selbst an. Auch hier gilt, eine gute Information ist alles. Gerade bei Umzügen ins Ausland kann man häufig nicht allein auf Umzugshelfer aus dem Freundeskreis zurückgreifen. Man ist auf die Dienste professioneller Umzugsfirmen angewiesen. Um sich nicht in der Fülle der Angebote zu verlieren, kann eine Umzugsbörse im Internet eine enorme Hilfe sein. Hier findet man nicht nur einen Überblick über die einzelnen Firmen, sondern kann in der Regel auch direkt einen Preisvergleich der einzelnen Angebote vornehmen.

Aber nicht nur der Preis, auch die Zuverlässigkeit und die fachliche Kompetenz der Unternehmen sind von großer Bedeutung, wenn man einen Umzug ins Ausland plant. Denn wer auf professionelle Umzugshelfer zurückgreift, möchte das in der Regel nicht nur möglichst günstig tun, sondern seine persönlichen Gegenstände auch in guten Händen wissen.

Das passende Smartphone für den Urlaub

Das passende Smartphone für den Urlaub published on

Fährt man in einen Urlaub wie nach Rumänien, so kann es schon einmal von großem Vorteil sein, wenn man von überall aus Internetzugriff hat mithilfe eines Smartphones. Viele Menschen stehen dem Smartphone ja in der Regel immer etwas kritisch gegenüber. Was man früher nicht hatte, braucht man heute auch nicht. Dies ist ein Leitsatz, der vor allem von älteren Leuten gerne von sich gegeben wird. Verwendet man Smartphones und ihre Funktionen allerdings im richtigen Rahmen, so können sie durchaus hilfreich sein.

Das neue Samsung handy verfügt beispielsweise bereits über ein integriertes Navigationssystem. Das heißt also, dass man es bequem beim Autofahren einschalten kann und sich somit die Autofahrt um Einiges erleichtern kann. Man muss weder im Voraus Ziele und Routen planen, noch muss ein Beifahrer mit einer Landkarte oder einem Stadtplan ausgestattet sein.

Vor allem für Touristen und Urlauber eignet sich dieses Navigationssystem hervorragend, da man nicht nur nach genauen Orten und Straßennahmen suchen kann, sondern sogar bekannte Touristenziele und Sehenswürdigkeiten im System registriert sind. Dies bedeutet also, dass man nicht einmal mehr herausfinden muss, bei welcher Adresse sich die Sehenswürdigkeit befindet.

Natürlich kann man die Nützlichkeit der kontinuierlichen Internetverbindung eines Smartphones nicht leugnen. Gerade, wenn man viel unterwegs ist und beispielsweise einen Roadtrip durch Rumänien macht, braucht man oft auf der Strecke ein paar kleine Informationen, beispielsweise zu Preisen von Hotels oder Informationen, wo die nächste Essensgelegenheit ist.

Bei der Frage, welches Smartphone wohl das geeignetste ist, kann keine Pauschalantwort gegeben werden. Es hängt schließlich immer von den persönlichen Belangen und Bedürfnissen ab. Falls man es aber vor allem auf Urlaubsfahrten nutzen möchte, ist es natürlich ratsam, dass man beim Kauf auf die Funktion als Navigationssystem achtet.

Tolle Hotels in Rumänien

Tolle Hotels in Rumänien published on

Rumänien ist ein faszinierendes Land, das auch immer mehr Touristen für sich entdecken. Dabei steht nicht nur die pulsierende Hauptstadt Bukarest, das sagenumwobene Transsilvanien oder die Küste Rumäniens ganz hoch im Kurs, auch jenseits der typischen Touristenorte entwickelt sich das Land zunehmend zu einem begehrten Reiseziel. Die Zahlen an ausländischen Touristen in Rumänien sind in den letzten Jahren nicht unwesentlich angestiegen, was natürlich auch Auswirkungen auf die Hotellandschaft des Landes hat. Die größte Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten in Rumänien gibt es aber immer noch in der Hauptstadt Bukarest und ganz besonders an der Küste des Schwarzen Meers. Hier findet man Hotels in allen Preisklassen aber auch schnuckelige Pensionen und Ferienhäuser.

Wer seine Unterkunft in Rumänien im Internet buchen möchte, findet dort auf verschiedenen Webseiten eine wirklich beachtliche Auswahl an Angeboten. In den Touristenregionen Rumäniens findet man viele luxuriöse Hotels, die über eine sehr umfangreiche und komfortable Ausstattung verfügen, allerdings aber auch ihren Preis haben. Dafür kann man hier jedoch auch sicher sein, dass die Zimmer in diesen Hotels in einem topp Zustand sind und man mit Sicherheit nicht erst in den pool shop gehen muss um Chlor zu besorgen, bevor man sich im Pool des Hotels abkühlen kann. In Rumänien findet man aber auch durchaus preisgünstige Hotels, die sauber sind und über einen guten Service verfügen. Natürlich ist auch dort in den meisten Fällen kein Besuch im pool shop von Nöten.

Um das passende Hotel in Rumänien zu finden, lohnt sich ein Ausflug ins Internet. Auf vielen verschiedenen Webseiten findet man Angebote für Unterkünfte in diversen Regionen des Landes. Die meisten Angebote findet man auch hier für die Touristenzentren Bukarest und die Orte an der Küste. Wer sein Hotel im Internet bucht hat auf vielen Webseiten den Vorteil, dass er Beurteilungen ehemaliger Gäste der Hotels lesen kann. Wird darin ein Besuch im pool shop erwähnt, bevor man sich ins Hotel eigene kühle Nass stürzen konnte, sollte man sich diese Wahl lieber noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

Grillen wie in Rumänien

Grillen wie in Rumänien published on

Rumänien wird nicht nur als Urlaubsland für viele Deutsche immer beliebter. Auch für die Kultur und die Sitten und Gebräuche des Landes interessieren sich immer mehr Menschen. In diesem Bericht soll das Thema Essen genauer betrachtet werden, um genau zu sein, das Thema Grillen. Das Essen in Rumänien ist oft recht deftig. Es gibt zum Beispiel viele Eintöpfe in verschiedenen Variationen. Generell wird gerne viel Fleisch gegessen, an der Küste auch Fisch und andere Meeresfrüchte. Gegrillt wird in Rumänien eher selten. Dennoch gibt es ganz wunderbare und köstliche Grillgerichte aus Rumänien, nach denen man unter Umständen zwar etwas suchen muss, wofür man dann aber durch den einzigartigen Geschmack schnell entschädigt wird.

Eines der bekanntesten Grillgerichte aus Rumänien ist Mici, in manchen Regionen des Landes auch Mititei genannt. Übersetzt heißt das so viel wie „die Kleinen“. Hauptbestandteil dieses Gerichts ist in der Regel Fleisch vom Rind. Dieses wird zusammen mit Kalbsfett und vielen leckeren Gewürzen zunächst durch den Fleischwolf gedreht und so zerkleinert. Zusammen mit etwas Knochensuppe (alternativ dazu geht auch Rinderbrühe) wird die Fleischmasse anschließend zu einer handlichen Masse geknetet und muss danach einige Stunden im Kühlschrank ruhen. Zum Schluss formt man aus der Masse kleine Röllchen und bepinselt diese mit etwas Öl. Schon sind die Mici fertig für den Grill.

An besten geeignet, um Mici zuzubereiten, sind Holzkohle Grills. Durch den besonderen Geschmack, den Gegrilltes auf Holzkohle Grills entwickelt, schmecken die Mici ganz besonders köstlich. Es ist wichtig, dass die Fleischröllchen bei großer Hitze gegrillt werden, auch das funktioniert mit Holzkohle Grills einfach am besten. Die Mici sollte man nicht zu lange auf dem Grill lassen, sonst werden sie zu trocken. Perfekt sind diese Fleischröllchen aus Rumänien, wenn sie außen eine krosse Kruste haben, innen aber noch zart sind. Es lohnt sich, dieses leckere rumänische Grillgericht einmal selbst auszuprobieren. Vergessen Sie dabei nicht, die Kühlzeit mit einzuplanen.